Home | Kontakt | Angebot | Anmeldung

Projekt-Simulation

3 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen
Nach dem Seminar ...

... können Sie mit kmplexen Projektsituationen adäquat umgehen
... haben Sie Ihre Stärke ausgebaut, vernetzt und ganzheitlich im Projekt zu denken
... können Sie systematisch Interventionstechniken für Projekte entwickeln und anwenden

Inhalte und Vorgehen

Erarbeitung und Bearbeitung eines großen Projektes über alle seine Phasen hinweg:
• Initialisierung
• Planung
• Durchführung und Steuerung
• Controlling
• Abschluss

Konfrontation mit typischen Rahmenbedingungen in Projekten:
• Zeitdruck
• unvollständige Informationen
• nicht vorhersehbare Ereignisse
• Teamprozesse

• Sie setzen sich mit typischen Fehler auseinander, die oft nicht sofort oder gar nicht erkannt werden
• Arbeit an Aufgabenstellung, die des Arbeitsalltages in Projekten entsprechen.
• Einnahme von unterschiedlichen Rollen wie Auftraggeber, ProjektmanagerIn, Projektteammitglied, Lieferant, etc.

• Wie erfolgt eine effiziente Steuerung?
• Wie werden gute Statusmeetings vorbereitet und durchgeführt?
• Wurden alle Risiken berücksichtigt?
• Erfolgt die Einhaltung des Termin- und Kostenplans?
• Wie verhält sich das Team bei Änderungen und neuen Rahmenbedingungen?
• Gemeinsame Auswertung der Ergebnisse der gestellten Problemstellungen
• Reflexion von Erfahrungen und Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Projektsimulation und Realität
• Praxistransfer durch Ableitung und Entwicklung von Konsequenzen für reale Situationen in Projekten und Definition von weiteren individuellen Handlungsschritten.

An der Praxis realitätsnah lernen - Nachhaltigkeit im Lernprozess und in Projekten erreichen
Mit einem Planspiel simulieren Sie ein Projekt zur Übung und Vertiefung ganz typischer Situationen und Aufgabenstellung in der Projektpraxis. Sie arbeiten in mehreren Gruppen an einem PC. Dabei planen Sie ein Projekt und werden mit den Ergebnissen dieser Planung konfrontiert. Das System spielt immer wieder Ereignisse ein, auf die Sie als Gruppe schnell reagieren müssen.
Es handelt sich dabei um ganz typische Störungen, die Sie immer wieder im Projektleben wieder finden und die einen ganz wesentlichen Einfluss auf den Projektverlauf und Projekterfolg haben.
Besonderer Bedeutung kommen hier auch den Soft-Skills zu, die das System berücksichtigt. Beispielsweise wird die Team-Atmosphäre berücksichtigt, das Belastungsniveau, Stresssituationen, etc.

Sie lernen
• mit komplexen Projektsituationen adäquat umzugehen
• in Abhängigkeit von der Situation werden Sie Stategien und Maßnahmen ableiten und deren Auswirkungen und Wechselwirkungen beurteilen zu können
• das Handeln in Projekten besser zu verstehen
• vernetztes und ganzheitliches Denken in Projekten zu fördern
• Interventionstechniken für Projekte zu entwickeln und anzuwenden

Wen Sie auf diesem Seminar treffen
Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Teamleiter und Projektteammitglieder, die konkretes Handeln praxisnah trainieren möchten.

Voraussetzungen
Erste Erfahrungen in der Projektarbeit sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.

  MANAGEMENT COLLEG | Kiefernschlag 9 | D - 90542 Eckental
Fon: +49 (0) 9126 - 90 55 66 0 | dialog@management-colleg.com

www.management-colleg.com Copyright (c) 2001-2015

Beate Lauf führt seit mehr als 20 Jahren Seminare und Kurse zu den Themen Projektmanagement, Projektführung und Kommunikation im Projekt durch. Sie bietet offene Seminare, Inhouse-Schulung und Projekt-Coaching an.