Home | Kontakt | Angebot | Anmeldung

Projekt Health-Check

3 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen
Nach dem Seminar ...

... können Sie Schaden vom Projekt abwenden, indem Sie Risiken frühzeitig identifizieren
... sind Sie in der Lage, Probleme in der Zusammenarbeit und Kommunikation zu identifizieren und zu lösen
... erreichen Sie die Ziele mit hoher Bedeutung auch bei hoher Projektkomplexität

Wir bringen Erfahrung aus einer großen Anzahl von Projekten in den Workshop mit ein. Damit können Sie sehr praxisnahe und fachgerechte Arbeit erwarten. An Ihren Beispielen identifizieren wir für Sie sehr früh mögliche Problemfelder und unterstützen Sie bei der Suche nach Lösungen.

Inhalte und Workshop-Themen

Wir erarbeiten anhand eine individuellen Analyse potenzielle Problembereiche in Ihrem Projekt.
Auf Basis dieser Analyse erarbeiten wir zusammen mit Ihnen individuelle und projektbezogene Lösungsalternativen.
Ferner trainieren wir mit Ihnen gezielt die Vermeidung zukünftiger Probleme.

Zu den folgenden Projektphasen erarbeiten wir Best Practices:

• Projektstart
• Ermittlung und Klärung der Anforderungen
• Projektplanung und -steuerung inkl. Aufwandschätzungen
• Ressoucen-Einsatzplanung
• Planung und Durchführung von Reviews und Audits
• Planung Organisation von Schnittstellen
• Projektabschluss und Projektauswertung
• u.v.m.

Am Ende des Workshops unterstützen wir Sie beratend bei der Erarbeitung Ihres individuellen Umsetzungsplans.

Nutzen

Um ein stabiles Projekt zu erreichen, benötigt man robuste, strukturierte Planungs- und Steuerungsprozesse. Ferner gehören gefestigte Arbeitsbeziehungen im Projektteam und den Stakeholder-Gruppen dazu.
Mit dem Project Health-Check überprüfen wir, ob ein Projekt wirklich robust ist und ob es diesen Status auch bis zur Erreichung der Ziele - also bis zum Abschluss - so bleibt. Wir erreichen dies, indem wir potenzielle Problembereiche identifizieren und präventive Gegenmaßnahmen entwickeln.

Zielgruppe
Teilnehmer an den Workshops sind Vertreter für die beteiligten Interessensparteien (Stakeholder), die in das Projekt involviert sind. Typischerweise sind dies Projekt- und Teilprojektleiter, Auftraggeber, Steuerungsausschuss-Mitglieder, Controller, Teammitglieder.

Voraussetzung
Sie sind in den klassischen Methoden des Projektmanagements zu Hause und kennen die Arbeitsweise des Einzelprojektmanagements.

Weiterführende Seminare

  MANAGEMENT COLLEG | Kiefernschlag 9 | D - 90542 Eckental
Fon: +49 (0) 9126 - 90 55 66 0 | dialog@management-colleg.com

www.management-colleg.com Copyright (c) 2001-2015

Beate Lauf führt seit mehr als 20 Jahren Seminare und Kurse zu den Themen Projektmanagement, Projektführung und Kommunikation im Projekt durch. Sie bietet offene Seminare, Inhouse-Schulung und Projekt-Coaching an.